Wertelauf der südhessischen Europaschulen

Heute fand an der Schloss-Schule in Heppenheim der Wertelauf der 11 südhessischen Europaschulen statt. Als Europaschulen arbeiten wir alle nach einem gemeinsamen Curriculum und stehen für gemeinsame Werte ein. In Zeiten, in welchen in unserem Land über Europa, die Europäische Union und deren Zukunft diskutiert wird, haben wir Europaschulen uns dazu entschlossen, ein Zeichen für Europa zu setzen. Ein Zeichen, für unsere gemeinsamen Werte, die unser Leben ausmachen.

Beginnend an der Alexander-von-Humboldt-Schule in Rüsselsheim haben die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Europaschulen ihre Arbeitsergebnisse zum Thema der Europäischen Werte jeweils in Form eines Staffellaufes an die nächste Schule getragen. Heute stellten sie noch einmal einige der Ergebnisse vor, bevor sie sie in eine gemeinsame Schatzkiste legten. Diese werden wir im Mai kommenden Jahres anlässlich der 25 Jahr Feier der Hessischen Europaschulen dem Kultusminister, Herrn Lorz, übergeben.

Als einzige Grundschule unter den südhessischen Europaschulen, stellten wir uns der Frage, was es für unsere Grundschüler ausmacht, in Europa leben zu dürfen? Hierzu stellten Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 Plakate mit ihren Europäischen Werten vor. Anschließend sangen der Chor und die Klasse 4b Lieder zu den Themen "Euoropa" und "Frieden".

Im Anschluss daran sprach Frau Pedersen aus dem Programmmanagement der Hessischen Europaschulen. Dem schloss sich die Vorstellung verschiedener Beiträge der anderen 10 südhessischen Europaschulen an. Unsere Schatzksite ist nun prall gefüllt für die Übergabe an Herrn Lorz im Frühjahr 2018.