SeSiSta

SeSiSta – „Selbstbewusst, sicher, stark“

Die Kinder der Heppenheimer Schloss-Schule nahmen in der Woche vom 17.-21.9.2018 am Präventionsprogramm „SeSiSta“ teil. Es soll ihnen helfen, Gefahren zu erkennen, einzuordnen und entsprechend zu handeln. Selbstverteidigungslehrer und Sozialpädagoge Jürgen Mörixbauer leitet das Programm. In einem vorangestellten Infoelternabend erläuterte er Eltern und Lehrerinnen seine und Programminhalte Vorgehensweise. Das Programm umfasste pro Klasse zwei Trainingseinheiten von jeweils 90 Minuten. Mit vielen kleinen Geschichten, welche auf Alltagssituationen beruhen, lernten die Kinder einen achtsamen Umgang mit Gefahrensituationen. Dabei nahm auch die Thematisierung guter und schlechter Gefühle, eigener Stärken und Schwächen und das Nein-Sagen eine wichtige Rolle des SeSiSta-Trainings ein. In Praxisbeispielen konnten die Kinder das Erlernte sowohl im Klassensaal als auch vor dem Schultor erproben und das Gelernte umsetzen.

Pro Kind wurde ein Elternbeitrag erhoben. Auf Antrag des Fördervereins der Schule engagierte sich auch die Sparkassenstiftung Starkenburg. Im Rahmen Ihres Engagements für die Region unterstütze sie das Projekt mit 1500 Euro, was 8 Euro pro Kind entspricht.